www.Franks-Fundgrube.de

 
Logo und Adresse bei Seitenausdruck

 

Radieschen-Mäuse


Radieschen-Maus
Radieschen-Maus

Zutaten


 

Zubereitung

Das Grünzeug von den Radieschen abschneiden und die Radieschen waschen.
 
Achtung: Die Wurzeln nicht entfernen, diese stellen die "Mäuseschwänze" dar.
 
Da wo das Grünzeug abgeschnitten wurde eine Gewürznelke als "Nase" in das Radieschen stecken.
 
Falls nötig können Sie die Löcher mit einem Schaschlikspieß vorstechen.
 
Oberhalb der "Nase" werden nun zwei kleine Gewürznelken als "Augen" eingesteckt.
 
Eventuell müssen Sie die Köpfe der Gewürznelken für die "Augen" mit einem Messer etwas verkleinern.
 
Damit die "Maus" eine feste Standfläche hat, müssen Sie die Unterseite gerade abschneiden.
 
Für die "Ohren" werden oberhalb der "Augen" zwei Kerben eingeschnitten.
 
Aus einem zweiten Radieschen werden zwei dünne kleine Scheiben abgeschnitten und als "Ohren" in die Kerben eingesetzt.
 
Fertig ist die Radieschen-Maus.
 
Die Radieschen-Mäuse eignen sich zum dekorieren für ein Buffet oder kalte Platten.
 
 
 
 
Viel Spaß beim Dekorieren!
 
 

 

Erstellt am: 14.08.2002
Aktualisiert am: 20.03.2017

 

© www.Franks-Fundgrube.de
http://www.franks-fundgrube.de/kochen/radieschenmaeuse.html
Ein Internetangebot erstellt von:
www.Web-Design-Service-Schulz.de  -  www.FAUSDO.de  -  www.FISCHmade.de

Valid XHTML 1.0!   Valid CSS!

 
Startseite
Kochen-Backen
Basteln
Garten
Haushalt-Putzen
Sport-Spiele-Freizeit
Tiere
Sonstiges
Sonderseiten - Spezialseiten
Index A-Z
Sitemap
Suche
Kontakt
News ...
FAQ-Hilfe
Download
Impressum
Alle Infos rund um Franks-Fundgrube